Katholische Grundschule, Kempten

Ein Herz für Kinder

Uns liegt das Wohlergehen von Kindern sehr am Herzen. Deshalb ist es uns ein wichtiges Anliegen, Kinder, denen es nicht so gut geht, zu unterstützen und auch unsere Schulkinder zu ermutigen, sich für arme oder kranke Kinder einzusetzen. 

 

Wir entscheiden uns bewußt für Projekte, deren Initiatoren wir persönlich kennen und wo wir sicher sein können, dass die Hilfe direkt bei den hilfsbedürftigen Kindern ankommt.

 

 

Das Allgäu packt´s und die Schulkinder der Josef-Kentenich-Schule packen mit!

Mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk und dringend benötigten Grundnahrungsmitteln hilft die Aktion "Das Allgäu packt´s" bedürftigen Familien über den Winter. Wir danken allen Eltern für die Spenden und unserer Sekretärin, Frau Kibler, welche die Packaktion organisiert, für ihre Engagement. 

 

 

Fastenessen für die Heim- und Straßenkinder in La Paz (Bolivien)

Luitgard und Bernhard Hyneck (Mitglieder unseres Schulträgervereins, zu sehen auf Foto 1 und 2) haben die Arbeit der Stiftung ARCO IRIS (Regenbogen) und deren Initiator Pfarrer Josef Neuenhofer (Foto 3-5) sowie seine Heimkinder im Jahr 2012 besucht und beim Fastenessen einen beeindruckenden Film über dieses Projekt gezeigt. 

 

Der Erlös des Fastenessens am 17.03.13 in Höhe von 350 € und am 17.03.2014 in Höhe von 500 € wurde ARCO IRIS, der Stiftung für Heim- und Straßenkinder in La Paz, Bolivien zur Verfügung gestellt.

 

IMG_4323.jpeg

 

 

 

Ein Fahrrad für indische Schulkinder

Bei einer Einweihungsfeier der neuen Schulräume hat die dritte Klasse Waffeln gebacken und verkauft. Vom Erlös haben sie 80 € gespendet, um einem indischen Schulkind ein Fahrrad zu erwerben. 

 

 

Fastenessen am 18.03.2012 für das SOS-Kinderdorf in Kinshasa/Kongo

Herr Georg Sedlmaier (Lebenmittelkaufmann) berichtete von seinem ehrenamtlichen Engagement für 9 SOS Kinderdörfer, in denen allerärmste Waisenkinder eine Heimat finden.

Der interessante und ermutigende Vortrag wurde mit Harfenmusik (Franziska Widmer) bereichert. 400 € konnten an Herrn Sedlmaier für das SOS-Kinderdorf in Kinshasa übergeben werden. 

 

Das Fastenessen fand noch vor den Renovierungsarbeiten, in den alten Schulräumen statt.